IAM / PAM

Identify. Authenticate. Authorize.

Identity and Access Management

Identity and Access Management (kurz IAM) ist für die Verwaltung der Rollen- und Zugriffsberechtigungen der einzelnen Subjekte und der Subjekte selbst zuständig. Die Hauptaufgabe besteht darin, einem Subjekt eine digitale Identität zuzuweisen. Identitäten müssen daher während des gesamten Access Lifecycles verwaltet, aktualisiert und überwacht werden. IAM-Systeme ermöglichen es dem Betrieb und den zuständigen Abteilungen, ihre Day 2 Tasks zu erfüllen (Benutzerverwaltung CRUD, Monitoring, Berichte zu erstellen usw.)

  • IAM processes
  • IAM Implementation
  • IAM Lifecycle
  • Access Management

Privileged Access Management

Eine PAM (Privileged Access Management) Lösung ist Teil eines IAM-Systems, das den Zugang von privilegierten Benutzern in kritischen Systemumgebungen kontrolliert. PAM-Lösungen gehen einen Schritt weiter als IAM-Systeme, da sie kritische Daten vor privilegierten Benutzern schützen, die die von ihnen verwalteten Daten ausnutzen und missbrauchen könnten.

  • Approval Workflow
  • Password Management
  • Privileged Accounts
  • Advanced Monitoring